Ein paar Worte zu Trainingsshuttles

Viele Badmintonclubs verwenden in Ihren Anfänger- und Junioren-Trainings Naturfedershuttles zu sehr günstigen Preisen (ab ca. 15 CHF pro Dutzend).
Shuttles dieser Qualität verwenden nicht nur Naturfedern schlechterer Qualität sondern weisen auch schlechtere Flugeigenschaften auf.
Die qualitativ nicht so hochstehenden Naturfedern bringen es mit sich, dass solche Trainingsbälle schnell kaputt gehen. Meist führt das Herausbrechen einer einzigen Feder dazu, dass der Shuttle nicht mehr gut fliegt und damit unbrauchbar wird.

Lassen Sie uns die Milchbüchlein-Rechnung machen:
Bei einem Dutzend billiger Trainingsshuttles à 15 CHF kostet ein Shuttle  1,25 CHF.
Bei einem Dutzend YangYang 300B à 24.90 CHF kostet ein Shuttle  2,07 CHF. Also 2/3 mehr.
D.h. im Fall, wo ein billiger Trainingsshuttle nach einer Viertelstunde unbrauchbar werden sollte, muss ein YangYang 300B nur 10 Minuten länger halten, um unter dem Strich kostengünstiger zu sein...
Sie glauben nicht, dass das möglich ist?
Dann lesen Sie die Beurteilungen unserer Kunden zum YangYang 300B !
Oder noch besser: bilden Sie sich doch selbst ein Urteil und bestellen Sie noch heute unser Testpaket.
 

Wir wären sogar in der Lage Trainingsshuttles von sehr hoher Qualität zu einem sehr günstigen Preis anzubieten.
Doch unsere Tests haben immer wieder zum gleichen Ergebnis geführt:
Der YangYang 300B hält einfach länger und ist daher unter dem Strich kostengünstiger.
Und solange dies so ist, sehen wir auch keinen Sinn darin andere minderwertigere Shuttlesorten anzubieten...

Übrigens:
Unser Kunststoffshuttle Bird2 ist auf Grund seiner herausragenden Flugeigenschaften eine sehr gute Alternative zu Naturfedershuttles und für das Training mit Junioren, Anfängern und Plauschspielern absolut geeignet!
Testen Sie selbst!